EPSW29: IBM Flash Copy Services

Erhalten Sie einen Einblick über den Funktionsumfang der IBM Storage Copy Services sowie deren Nutzung unter IBM i.

Der einleitende Teil zeigt Ihnen die vielfältigen Möglichkeiten und Vorteile beim Einsatz von IBM Storage Copy Services. Er gibt Ihnen eine gute Entscheidungsgrundlage, Ihre zukünftige Systemarchitektur besser zu planen, Bedarfe zu bewerten und bestehende Konfigurationen effektiver zu nutzen.

Es werden wichtige Tipps zur Analyse des Sicherungszyklus gegeben und Integration in Ihre Arbeitsabläufe vorgestellt. Sie sollten mit dem Wissen in der Lage sein, die System-Architektur mit IBM CopyServices zu verstehen und ihren Einsatz bewerten zu können.

Durch praktische Beispiele werden Sie selbständig Clone konfigurieren und in den Betriebsablauf einbinden (z.B. als sicherndes System, Sandbox etc.).

Abschließend wird Ihnen ein Einblick gegeben, wie Sie Ihre Clone-Systeme für eigene Workflows abfragen und Performance-Trends der Storage-Landschaft erhalten.

Natürlich können Sie auch Themen ansprechen, die Sie beschäftigen bzw. die F&A Session nutzen.
Hierzu bitten wir Sie uns vorab eine Mail zukommen zu lassen, damit wir uns darauf vorbereiten können.

Folgende Themen werden bearbeitet:

  • Einführung – Funktionsumfang und Einsatzmöglichkeiten IBM Storage Copy Services
  • Einführung IBM Copy Services
  • Planung unterstützte System-Architekturen & mögliche Szenarien
  • FlashCopy Szenarien mit IBM SVC- & Storwize Systemen
  • Sicherungs-Szenarien mit und ohne BRMS (Backup Recovery Media Services)
  • Desaster Recovery (DR) Szenarien planen
  • Praktikum – Installation und Konfiguration
  • Installation & Update bcStgMgr und System Komponenten
  • Was ist zu beachten – Best Practice
  • bcStg-Setup – die wichtigsten Konfigurationen im Überblick
  • Erstellung, ändern und löschen von Clonen
  • Tägliche Arbeiten und System-Analyse
  • bcStorage Nachrichten System
  • Sicherungs-Analyse und Wiederanlauf
  • Verkettung von Clonen
  • Bearbeiten von speziellen Clone-Eigenschaften
  • Clone- & Storage Tuning
  • BRMS-Integration
  • Erweitere Funktionen
  • Desaster Recovery Szenarien konfigurieren & testen
  • bcStorageManager API für benutzergesteuerte Funktionen
  • Suspend-Zeitfenster anwenden
  • MIMIX-for-Flash-Integration und Planung Hochverfügbarkeit

Voraussetzungen: Sie sollten Grundlagenwissen der IBM Storage Systeme und IBM Copy Services verfügen sowie Basiskenntnisse über AS/400 Sicherungsstrategien besitzen. Erfahrungen mit BRMS/400 ist für das Verständnis von Sicherungs-Zyklen hilfreich.

Zielgruppe: Systemadministratoren IBM Power

Dauer: 2 Tage

Filters Sort
kurs
titel
datum
ort
anzahl
preis
buchen
EPSW29

Auf Anfrage

Online & Vegesack
749,00