EPSW09 SQL Prozeduren, Funktionen, Trigger

Der Begriff „Stored Procedure“ bezeichnet eine Abfolge verschiedener SQL Anweisungen. Einzelne, auf einander aufbauende, SQL-Anweisungen, werden in einer Stored Procedure zusammengefasst und in einem Verarbeitungsschritt auf dem Server ausgeführt; die Verarbeitung ist wesentlich effizienter als vergleichbare Einzelabfragen. Ein weiterer Vorteil: Bei Veränderungen am Datenbankdesign müssen nur die Prozeduren und nicht einzelne Abfragen in Ihren Programmen geändert werden. Auch eigene SQL-Funktionen können problemlos erstellt werden, um beispielsweise gespeicherte Datumswerte beliebig zu konvertieren. Zusätzlich erlauben externe Stored Procedure die Nutzung bestehenden HLL-Programme auch im modernen Client-Server-Umfeld.
Lernen Sie doch einfach die Möglichkeiten der SQL-Programmierung selber einmal kennen!

Voraussetzungen: Sie sollten unser Seminar EPS004 besucht haben oder vergleichbare Kenntnisse mitbringen. Außerdem werden gute Programmierkenntnisse in einer anderen Sprache vorausgesetzt.

Dauer: 2 Tage

  • Variablen und Konstanten deklarieren
  • Bedingungen und Schleifen kodieren
  • Mit Datenmengen arbeiten (CURSOR-Verarbeitung)
  • Statische und dynamische SQL-Anweisungen nutzen
  • Neues seit Release i7.1
Filters Sort
kurs
titel
datum
ort
anzahl
preis
buchen
EPSW09

25.11. - 26.11.2020

Online & Vegesack
749,00